Die Warheit über den Bahnhof Durlesbach in Oberschwaben

Auf unserer Analage DURLESBACH ist der Bahnhof ziemlich groß. Auch einen nicht zu übersehenden Ort mit Industrie gibt es auf der Anlage. Aber stimmt das alles? Einen Ort findet man in keinem Ortsregister oder Atlas.
Wo um Himmels Willen liegt Durlesbach?
Es gibt wenige Orte auf dieser Welt, die so bekannt sind und von dem dennoch kaum jemand weiß, wo dieser Ort zu finden ist wie Durlesbach. Der kleine Flecken Erde Durlesbach wurde auch nicht durch eine besonders blutige Schlacht oder eine einmaliges Ereigbis bekannt, sondern durch ein Lied, das im Schwabenland mindestens so bekannt ist wie die erste Strofe der Nationalhymne.
Die Wahrheit erfahren sie in der Abhandlung von Gregor Maier, wissenschaftlicher Volontär im Kultur- und Archivamt des Landratsamtes Ravensburg.
Es trägt den Titel: Der Bahnhof Durlesbach - Die Geschichte eines Bahnhofs

Der Bf Durlesbach pdf

Zum Download als pdf auf das Bild klicken. (Dateigröße: 169 KB)

Anlagen von Clubmitgliedern

Natürlich haben einige FdE'ler (und Freunde...) auch eigene Anlagen.
Einige stellen wir auf dieser Seite vor: Private Anlagen

aus der alten Zeit...Faszination Vorbild

26.05.09: Es ist zwar nicht gerade die Bellingrodt-Sammlung, aber wir haben eine Menge schöner, alter Fotos gefunden, in mühsamer Kleinarbeit eingescannt und für die Webseite aufbereitet.
Insgesamt sind ca. 125 Bilder in der: Bilderkiste.

Kennen Sie Murphy?

Selbstverständlich kennen Sie den, oder wenigstens doch sein bekanntestes Gesetz: Alles, was schiefgehen kann, geht schief. Benannt wurde es nach Capt. Edward A. Murphy, einem amerikanischen Luftwaffeningenieur, nachdem er eine Spule, die man nur auf zwei Arten wickeln konnte, falsch herum gewickelt hatte. Murphy's Chef nannte dessen Kommentar dazu "If anything can go wrong, it will" Murphy's Law. Dieses gilt in besonderem Maße auch für uns Modellbahner, und Murphy's Law hat die seltsamsten Variationen parat... aber sehen Sie selbst:
Murphy's Law für Modellbahner

Schülera AG 1995 - 2014

Die Clubräume unseres Vereins befinden sich bekanntlich im Keller einer Schule. Da lag es nahe, den interessierten Nachwuchs im Rahmen einer Modellbahn/Modellbau-AG an unser Hobby heranzuführen. Zweimal monatlich trafen sich deshalb einige Schüler in unseren Räumen, um unter fachkundiger Anleitung ein eigenes Stück Modellbahn zu erstellen. Es ist auch eine ganz ordentliche Anlage entstanden. Seit den Sommerferien 2014 ist mangels Interesse der Schüer und der Schule dieses Angebot bis auf weiteres eingestellt.

Aufgefrischt:

Wir haben unsere Webseite ein wenig aufgefrischt, dem Zeitgeist angepasst. Eigentlich erklärt sich alles von selbst (oder durch die kleinen Sprechblasen), ein paar nützliche Hinweise findet man vorsichtshalber hier: Bedienungsanleitung.

nach oben

Visitors since 01.02.2016: 00328

Aktualisiert am 05.02.2016