Die Segmente "HAFEN" und "STEHLE-OST":

Als Überbleibsel der von Rolf Knipper und und einigen FdE'lern auf der INTERMODELLBAU 1998 in Dortmund gezeigten Anlage Ruhrgebiet, mit der Zeche Martha von R. Knipper, waren diese beiden Anlagenteile als Rückseite der ehemaligen Vereinsanlage GREMBERG bis 2013 im Einsatz.
Ergänzt durch entsprechende Ansatzstücke, zeigten wir diese beiden Anlagenteile auch noch auf diversen Veranstaltungen in den Jahren danach.
Was sind die Vorzüge dieser Anlagenteile: Nun der Hafen bietet mit seinen Rangiermöglichkeiten und den beiden Digitalkränen umfangreichen Fahr- und Spiel-Genuss.

Bild anklicken: Galerie mit 30 Bildern. Die Bilder in dieser Galerie sind zum Teil älteren Datums und leider auch kleiner. Deshalb können sie bedauerlicherweise auch nicht wirklich GROOOSS dargestellt werden.

Das Bild der zusammengesetzten Segmente unten zeigt die ursprüngliche Variante.
Rechts das angesetzte 180 Grad Bogenstück mit der Stadtbebauung von STEHLE, oben der Haltepunkt STEHLE-OST, unten der "HAFEN".

Gleisplan Hafen alt

Die beiden Segmente des Hafens mit dem abgerundeten Endstück stammen aus der Feder von Rolf Knipper. Die beiden Segmente "Stehle-Ost" wurden von bk. erbaut. Das 180 Grad Bogenstück wurde von diesen beiden gemeinsam entworfen und gebaut. Für die Verwendung als Rückseite für GREMBERG wurde das Bogenstück nicht eingesetzt.

Das Segment "AURORA Mühle":

Bild anklicken: Galerie mit 6 Bildern.

Tief im Keller von bk. ruhte noch ein Schätzchen: die AURORA Mühle. Diese sollte immer an die Rückseite von GREMBERG kommen. Dazu hätte der Segmentkasten eine Niveau Anpassung zwischen GREMBERG und HAFEN notwendig gemacht. Dennoch wollen wir die Bilder nicht verstecken, werden die Segmente doch noch zu neuem Leben erwachen.


... Wie geht es weiter? Hier zur neuen Ausstellungsanlage seit Okt. 2013 ==HAFEN-STEHLE==

nach oben

Visitors since 01.02.2016: 00460

Aktualisiert am 01.02.2016